Über uns

01 Arbeit und Ziele

Die Bibliothek für Hugenottengeschichte dient der Bildungsarbeit zum Französischen Protestantismus. Sie will das Wissen über die Hugenotten sammeln, weitervermitteln und Denkimpulse zur Bedeutung von Geschichte für die Gegenwart anbieten. Zu ihrem Leistungsangebot gehören neben Veröffentlichungen, Ausstellungen und einem umfangreichen Onlineportal auch das Bereitstellen von Primärquellen und Arbeitsmitteln für wissenschaftliche und schulische Zwecke. Die Bibliothek für Hugenottengeschichte stellt mit professionellen Mitteln auch den Bestandserhalt der von ihr kurierten Sammlungen sicher. Durch laufend erweiterte Kooperationen mit anderen Bildungseinrichtungen versteht sie sich als Teil eines internationalen Wissensnetzwerkes.

02 Rechtliche Organisation

Die Bibliothek für Hugenottengeschichte mit Sitz in Bonn ist ein selbstständiger Arbeitszweig des Internationalen Instituts für Religionsfreiheit (IIRF).

03 Unabhängigkeit

Das Bestimmen sämtlicher Inhalte liegt in der alleinigen Verantwortung und Kompetenz der Bibliothek für Hugenottengeschichte. Unabhängige Arbeit, Forschung, Wissensvermittlung und Freiheit in der Wahl von Kooperationspartnern sind garantiert.

04 Wissenschaftlicher Beirat

Zur Qualitätssicherung verfügt die Bibliothek für Hugenottengeschichte über einen Wissenschaftlichen Beirat. Dieser begleitet die Arbeit der Bibliothek für Hugenottengeschichte in beratender Funktion.

05 Unser Team

Das Team der Bibliothek für Hugenottengeschichte besteht neben der Bibliotheksleitung aus einer wachsenden Zahl von ständigen bzw. projektbezogenen Mitarbeitern sowie dem Wissenschaftlichen Beirat. Die Arbeit der Bibliothek für Hugenottengeschichte lebt vom großen Engagement der ehrenamtlichen Mitarbeiter.

06 Kontakt

 

◄ Kontakt

Unser Bildungsangebot im Überblick

1. Wir vermitteln Wissen über die Vergangenheit

Gerne vermitteln wir das Wissen über die Hugenotten persönlich an Interessierte weiter – ob in Schulklassen, im kirchlichen Unterricht oder an Privatpersonen. Auch unterstützen wir Sie als Fachperson in Ihrer Arbeit.

 

Ausgewählte Serviceangebote:

Sammlung PRISARD

Die von uns kurierte Sammlung umfasst originale Dokumente und Objekte aus dem 16.-21. Jahrhundert, die auch für Ausstellungen zur Verfügung gestellt werden können.

Die Hugenotten

In dieser Rubrik finden Sie interessante Informationen zu den Hugenotten und zur Ahnenforschung, Biographien zu prominenten Hugenotten und ihren Nachkommen sowie interessante Artikel zu hugenottischen Firmengeschichten. Auch Arbeitsmittel für die Forschung stehen hier zur Verfügung.

Schriftenreihe Zeitdokumente zur Hugenottengeschichte (ZHG) / Sources of Huguenot History (SHH)

Alle Titel sind über den Buchhandel erhältlich.

Zeitschrift

Bestellen Sie unsere kostenlose Zeitschrift: Wir informieren Sie regelmäßig über aktuelle Entwicklungen unserer Arbeit sowie über neue Inhalte und Artikel in unserem Onlineportal.

Forschungsbeiträge

In der Rubrik »BFHG Forschungsbeiträge« finden Sie Artikel von Wissenschaftlern und Laien. Die große thematische Bandbreite umfasst u.a. Artikel zur Ahnenforschung sowie lokalgeschichtliche Studien.

2. Wir vermitteln Wissen über die Gegenwart

  • Wie die Hugenotten wegen ihres evangelischen Glaubens verfolgt wurden, so werden auch heute Menschen wegen ihres christlichen Glaubens bedrängt und verfolgt, besonders in asiatischen und arabischen Ländern. Heute sind weltweit so viele Christen wie noch nie zuvor von Bedrängung und Verfolgung betroffen. Auf diesen Umstand will die BFHG mit aktuellen Informationen hinweisen und sich für Religionsfreiheit und verfolgte Christen einsetzen.

3. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zum persönlichen Engagement

  • Spenden: Sie können der BFHG eine Spende zukommen lassen und erhalten hierfür auf Wunsch eine Spendenbescheinigung. Mit Ihrer Spende leisten Sie einen wichtigen Beitrag zu unserer Arbeit. Sie decken damit die laufenden Kosten und unterstützen uns beim Erwerb und professionellen Erhalt originaler Dokumente und Objekte.
  • Sachzuwendungen: Wenn Sie der BFHG Literatur zum Französischen Protestantismus oder Dokumente und Objekte aus der Hugenottenzeit überlassen möchten, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.
  • Veröffentlichung Ihrer Sammlung: Sie besitzen eine Sammlung zum Thema Hugenotten und wollen diese zwar behalten, aber im Internet öffentlich zugänglich machen? Veröffentlichen Sie Ihre Sammlung in unserem Onlineportal! Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Anfrage.
  • Veröffentlichung Ihrer Forschungsarbeit: Sie haben einen Artikel zum Thema Hugenotten verfasst, z.B. über Ihre Vorfahren, eine bestimmte hugenottische Persönlichkeit oder einen lokalgeschichtlichen Beitrag? Ihre Forschungsergebnisse können Sie in unserer Rubrik »BFHG Forschungsbeiträge« veröffentlichen und so einer breiten Leserschaft zugänglich machen. Unsere Redaktion betreut auf professionelle Weise den gesamten Werdegang Ihres Artikels bis zur Veröffentlichung.
  • Stellenangebote / Ehrenamtliche Mitarbeit: Wir suchen Mitarbeiter zur Ergänzung unseres Teams – Genaueres erfahren Sie hier. 
  • Suchen Sie Informationen über Religionsfreiheit und verfolgte Christen heute? Gerne geben wir Ihnen Literaturhinweise, vermitteln Kontakt zu anerkannten Hilfswerken und beraten Sie über Möglichkeiten zum persönlichen Engagement.